Hier blicken Sie endlich durch!
© LKF - Tricathlon

Fachausdrücke

In der Regel kommt man nicht umher, sich mit Fachausdrücken in der E-Mobiltität herumzuschlagen. Damit Sie den ein oder anderen „Insider“ schnell deuten können, haben wir mit Unterstützung von einigen E-Mobilisten die meistverwendeten Begriffe und Abkürzungen hier aufgelistet. Sollte Sie dennoch auf einen Ausdruck stoßen, bei dem Ihnen auch eine Suchmaschine keine Erklärung liefern kann, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren!
Abkürzung ggfs. Bezeichnung Beschreibung 1-phasig 1-phasiger Wechselstrom steht an haushaltsüblichen Steckdosen zur Verfügung (Schuko, CEE blau) 3-phasig 3-phasiger Wechselstrom wird als Drehstrom bezeichnet. Mehr el. Leistung möglich. (CEE rot) A Ampère Maßeinheit für elektrische Stromstärke AC Alternating Current elektrischer Strom, der seine Richtung (Polung) in regelmäßiger Wiederholung ändert Akku Akkumulator Energiespeichersystem für sich wiederholende Be- und Entladung Batteriemanagement Regelung der Ladung und Schonung der Battterie/des Akkus Bundestwizytreffen Bundesdeutsches Twizytreffen, welches jährlich und an wechselnden Orten stattfindet BEV Battery Electric Vehicle rein elektrisch betriebenes Fahrzeug CCS Combined Charging System kombiniertes Ladesystem als intern. Standard für Gleich- und Wechselstromladung (max. 350 kW) CEE Commission Electric Equipment ursprünglicher Versuch zur Vereinheitlichung von europäischen Steckersystemen CHAdeMO CHArge de MOve japanisches Schnellladesystem, welches max. 100 kW laden kann DC Direct Current elektrischer Strom, dessen Richtung und Stärke sich zeitlich nicht ändert Drilling einer von drei baugleichen Elektroautos: Citroen C-ZERO, Mitsubishi i-MiEV, Peugeot iOn e-ruda Elektroautorallye rund um den Ammersee Fastned niederl. Firma die Standorte zum Schnellladen (mit Ökostrom) in den NL anbietet FCEV Fuel Cell Electric Vehicle Brennstoffzellenauto mit Elektromotor go-e Charger kleine mobile Ladebox mit „Typ 2“-Ausgang und 32A CEE-Stecker-Eingang („Starkstrom“) Going electric sehr informative Homepage für Elektromobilisten, besonders für Ladestationsuchende ICCB In-Cable-Control-Box Zwischengelagertes Gerät zur Ladesteuerung von Elektrofahrzeugen kW Kilowatt 1 kW = 1000 Watt kWh Kilowattstunden die Bezeichnung wieviel kW innerhalb einer Stunde geladen, bzw. verbraucht werden kWp Kilowatt Peak zeigt an wieviel Sonnenenergie max. von einer Photovoltaik-Anlage aufgenommen werden kann Ladenetz Zusammenschluss von Energiedienstleistern zwecks Ladung von E-Fahrzeugen Ladepunkt an einem Ladepunkt kann max. ein Aufladekabel angeschlossen werden Ladesäule Ladestation, welche mit einem Stromkabel im Boden verbunden ist Ladestation Örtlichkeit zur Ladung von Elektrofahrzeugen Lemnet.org Verzeichnis von Ladestationen LiFePo Lithium Ferrum Phosphat Lithium-Eisen-Phosphat-Akkumulatoren sind in der E-Mobilität sehr präsent Li-Ion Lithium Ionen Lithum-Ionen Akkutechnik ist ebenfalls präsent Lipsa-e-motion Lipsia (lat. für Leipzig) Elektromobilitätsrallye in Leipzig, die jährlich stattfindet M3, MS, MX Abkürzungen der Tesla-Modell-Bezeichnungen Mennekes Deutscher Hersteller des "Typ 2"-Steckers mit Sitz in Kirchhundem NewMotion niederländische Firma, die u.a. eine Ladekarte zum Laden an sehr vielen Ladepunkten anbietet NRGkick mobile Ladestation für Ladungen bis 22 kW als Adapter von Starkstrom (rot) zu Typ 2 PHEV Plug-In-Hybrid-Electric-Vehicle Verbrennerfahrzeuge mit separatem Elektromotor, Aufladung des Akkus von außen PV Photovoltaik Technik zur Energiegewinnung durch Sonnenkraft Reku Rekuperation Energierückgewinnung durch den Motor/die Bremse REX Range Extender Benzinbetriebener Generator der die Reichweite verlängert, verbaut z.B. in manchen BMW i3 RFID Radio Frequency Identification Sender-Empfänger-System zur automatischen und berührungslosen Identifikation (z.B. Ladekarten) Roaming Zusammenschluss von Ladeverbünden zwecks Ladung von E-Fahrzeugen in fremden Gebieten Schnellladung Energieladung von mehr als 22 kW für Elektrofahrzeuge Schuko Haushaltsübliche Steckdose mit max. 3,7 kW Ladeleistung SeC Servicecenter Abkürzung für die Bezeichnung diverser Servicecenter z.B. in Notfällen SoC State of Charge Ladezustand des Akkus im Vergleich zum vollgeladenen Zustand SoH State of Health Ladezustand des Akkus im Vergleich zum Neu-Zustand Solar-Anlage Technik zur Warmwassergewinnung, nicht zu verwechseln mit Photovoltaik-Anlagen SuC Supercharger von Tesla verwendete modifizierte Version des Mennekes Typ2-Steckers Twike Dreirädriger Elektro-Muskel-Hybrid Typ1 "Japanstecker" Einphasiger Stecker, der hauptsächlich im asiatischen Raum üblich ist und max. 7,4 kW laden kann Typ2 Mennekes Typ2 Dreiphasiger Stecker, der im europäischen Raum üblich ist und max. 43 kW laden kann Ubitricity Berliner Firma, die u.a. ein Ladekabel mit eigenem Abrechnungssystem anbietet V Volt elektrische Spannung V2G Vehicle-to-grid vom Fahrzeug zum Netz bedeutet die Möglichkeit der Energierückgabe ans Netz/Haus W Watt Energieumsetzung pro Zeitspanne (die elektrische Kraft innerhalb einer Zeitspanne) Wallbox eine Ladestation, welche üblicherweise an einer Haus- oder Garagenwand angebracht ist WpC WorkplaceCharger gratis Tesla-Charger für Mitarbeiter von Firmen
© LKF - Tricathlon

Fachausdrücke

In der Regel kommt man nicht umher, sich mit Fachausdrücken in der E-Mobiltität herumzuschlagen. Damit Sie den ein oder anderen „Insider“ schnell deuten können, haben wir mit Unterstützung von einigen E-Mobilisten die meistverwendeten Begriffe und Abkürzungen hier aufgelistet. Sollte Sie dennoch auf einen Ausdruck stoßen, bei dem Ihnen auch eine Suchmaschine keine Erklärung liefern kann, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren!
UNter Stromern e.V.